Maximilian Vollmer mit toller Mehrkampfleistung in den USA

Maximilian Vollmer, ein 8.000 Punkte Zehnkämpfer der zum Ende der Saison 2021 vom VS Marbach/ SSV Ulm zum SSV gewechselt hatte und der derzeit in den USA studiert, hat bei den US-Hallen-Mehrkampfmeisterschaften der Studenten in Birmingham (USA) im Siebenkampf seine derzeitige Topform unterstrichen.

Herausragend waren dabei Maximilians Leistungen im Kugelstoßen mit 15,24 m, im Weitsprung mit 7,00 m und im Hochsprung mit 1,97 m. Ergänzt wurden diese durch 6,94 sec. über 60 m, 8,18 sec. über die 60 m Hürden, 4,66 m im Stabhochsprung sowie starken 2:40 min. über 1.000 m. Mit einer Gesamtpunktzahl von 5.969 Punkten wurde Maximilian am Ende der zwei Wettkampftage sehr guter Fünfter dieser US-Studentenmeisterschaften.

Corona vereitelt Christoph Kesslers WM-Start

Unglaubliches Pech hatte SSV-Mittelstreckler Christoph Kessler, der sich vor zwei Wochen durch seinen Gewinn der deutschen Meisterschaften über 800 m für die am vergangenen Wochenende stattfindende Hallen-Weltmeisterschaft in Belgrad qualifiziert hatte. Ausgerechnet in der Woche vor dieser WM wurde Kessler positiv auf Corona-getestet und musste daher zwangsläufig den Start in Belgrad absagen.

Die Enttäuschung von Christoph war vor allem deshalb riesengroß, weil er im vergangenen Jahr schon aufgrund der harten internationalen Qualifiaktionsregeln nicht an den Olympischen Spielen in Tokio hatte teilnehmen können, obwohl er die vom Deutschen Leichtathletikverband für einen Start gesetzte Norm zwei Mal unterboten hatte.

Wir drücken Christoph die Daumen, dass er seine aktuelle Topform in die Freiluftsaison mitnehmen und dort dann auch wieder international an den Start gehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.