You are currently viewing Gute Leistungen zum Jahresauftakt bei der Landesmeisterschaft
Christoph Kessler vor Felix Wammetsberger Foto: Iris Hensel

Gute Leistungen zum Jahresauftakt bei der Landesmeisterschaft

Bei den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Sindelfingen konnten die SSV Leichtathleten nach mehrmonatigem Wintertraining erstmals in diesem Jahr einen Leistungstest „unter Realbedingungen“ machen. Die guten Leistungen über alle Altersklassen hinweg zeigen, dass das Wintertraining trotz der fehlenden Trainingsmöglichkeit auf Kunststoffbahn „unter Dach“ aufgrund der nun schon im dritten Winter in Sanierung befindlichen Karlsruher Europahalle dennoch gut angeschlagen hat.

Sharleen Klein erwischte den besten Saisoneinstieg. Sie wurde über die 60 m Hürden in 8,72 sec. sehr gute Vierte und ärgerte sich trotzdem ein wenig, denn obwohl sie bis auf die Hundertstelsekunde zeitgleich mit der Drittplatzierten war, verpasste sie letztlich nach Auswertung des Zielfotos doch das Siegerpodest. Mit einer Zeit von 26,18 sec. wurde Sharleen zudem Achte über die 200 m.

Jannick Weiß kam bei den Männern in einer guten Zeit von 4:05,97 min. ebenfalls als Achter über die Ziellinie.
Antonia Wölfle (Jugend U18) überquerte im Hochsprung 1,51 m und holte sich damit Platz 5.
Schließlich wurde Felix Nübel in seinem ersten Jahr bei den Männern Vierzehnter über die 60 m, kam aber trotz einer guten Zeit von 7,25 sec. nicht ganz an seine Vorjahresbestleitung heran.

Lisa Merkel mit Ettlinger Lauterturm ausgezeichnet

Bei der Sportlerehrung der Stadt Ettlingen wurde Langstrecklerin Lisa Merkel mit dem Silbernen Lauterturm für die besten Leistungen bei den Erwachsenen ausgezeichnet. Leider konnte Lisa, die den Lauerturm nach 2020 nun schon das zweiten Mal erhielt, die Auszeichnung nicht selbst in Empfang nehmen, weil sie zur Zeit mit dem Bundeskader im Trainingslager in Portugal ist.
Lisa erhielt diese höchste Auszeichnung der Stadt Ettlingen im Sport u.a. für ihre Silbermedaille mit der deutschen U23-Nationalmannschaft bei den Crosslauf-Europameisterschaften, aber auch für Platz 7 bei den Europameisterschaften über 5000 m und den 1. Platz bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften (jeweils bei den Juniorinnen U23). Weiterhin stellte Lisa im Jahr 2023 mehrere neue Kreisrekorde im Kreis Karlsruhe über 5.000 m und 10.000m im Straßenlauf auf.

Drei Goldmedaillen für SSV-Läufer bei den „Süddeutschen“

Am 04.02 – 05.02 haben mehrere SSV-Athleten bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften in München unter Beweis gestellt, dass auch in diesem Jahr bei den Titelvergaben und in den vorderen Bestenlistenrängen wieder mit ihnen zu rechnen ist.
„Altmeister“ Christoph Kessler, der eigentlich in diesem Jahr seine Karriere langsam auslaufen lassen und daher im Training etwas kürzertreten wollte, gewann die 1.500 m der Männer in sehr guten 3:47,30 min. vor seinem Teamkollegen Felix Wammetsberger, der sich nach hartem Fight mit dem Drittplatzierten in 3:51,58 min. die Silbermedaille erkämpfte.
Felix gewann dann „seine“ Goldmedaille als Schlussläufer der 3 x 1000 m Staffel der LG Region Karlsruhe zusammen mit seinen Mannschaftskollegen Yannik Probst und Alexander Kessler (beide vom MTV Karlsruhe).
Die dritte Goldmedaille für SSV-Athleten gewann Maximilian Köhler als Mitglied der 4 x 200 m Staffel der LG Region Karlsruhe zusammen mit Marvin Hock, Niclas Schmid und Julian Bowe (alle MTV Karlsruhe) in einem Fotofinish gegen das Team der Eintracht Frankfurt. Die Siegerzeit von 1:27,75 min. bedeutete nicht nur die direkte Qualifikation für die deutschen Meisterschaften, sondern gleichzeitig auch im Moment Platz 6 der deutschen Bestenliste.
Über die 3.000 m der Männer holte sich Jannick Weiß in der guten Zeit von 8:35,56 min. überraschend die Bronzemedaille.  Sharleen Klein wurde über die 60 m Hürden der Frauen in neuer persönlicher Bestzeit von 8,72 sec. in einem sehr starken Feld Zehnte. Antonia Wölfle übersprang in der weiblichen Jugend U18 im Hochsprung 1,51 m und wurde damit Elfte.