SSV C1-Jugend: Auch im 4. Spiel ungeschlagen

Auch im 4. Spiel dieser jungen Saison konnten sich unsere Jungs von der SSV gegen einen starken Gegner durchsetzen und die 3 Punkte im Baggerloch halten.

Bereits nach wenigen Minuten im Spiel merkte man, dass es dieses Mal kein einfaches Spiel werden würde und uns die Beiertheimer Kicker das Leben schwer machen werden.
So kam man in den ersten Minuten zu keiner koordinierten Offensivaktion und das Spiel fand überwiegend in der eigenen Hälfte statt.
Mit dem ersten guten Angriff über Moritz konnte man sich etwas Luft verschaffen und in der 10. Minute zum 1:0 einschieben.
Zwei Minuten später bekam man einen Freistoß aus aussichtsreicher Position. David nahm sich ein Herz und schlug den Ball aus 30 Metern direkt aufs Tor und verwandelte sehenswert zum 2:0.
Damit war der Bann aber noch nicht gebrochen. Der Gegner ließ sich nicht hängen, sondern legte nochmal nach und so gelang es ihnen in der 18. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer zu kommen. Unsere Jungs kamen aber nun immer wieder zu sehr guten Torchancen, nur leider konnte man diese nicht so konsequent verwandeln wie in den vergangenen Spielen. Der Keeper aus Beiertheim konnte so den Spielstand bis zur 30. Minute sichern, bis Yazen nach einem Eckball den Ball mit dem schwachen Fuß im langen Eck unterbringen konnte.
Diesen Spielstand konnten wir aber leider nicht mit in die Halbzeitpause nehmen. In der Nachspielzeit gelang es Beiertheim erneut, mit einem Treffer das Spiel offen zu gestalten und so ging man mit einem 3:2 in die Pause.
Nach dem Wiederanpfiff wurde die Partie immer hitziger. Der Gegner spürte, dass am heutigen Tag möglicherweise mehr drin ist und man den Tabellenführer schlagen könnte.
Erst in der 50. Minute gelang es uns, nach einem schönen Pass in die Tiefe auf Luka, den 2-Tore-Vorsprung wieder herzustellen.
In der 54. Minute machte Luka dann den Deckel drauf und verwandelte zum 5:2.
Trotz der komfortablen Führung beruhigte sich das Spiel nicht. Durch Fouls und Kommentare von außen kam immer mehr Unruhe ins Spiel. So hatte man Glück, dass die SSV nach einem sehr beherzten Foulspiel im Mittelfeld das Spiel vollzählig beenden konnte.
Den Schlusspunkt dieses Spiels setzte dann noch einmal Henry, der eine Hereingabe von Moritz einfach im Tor unterbringen konnte.

Gespielt haben: Nick (Tor), David C.(1), Marco, Magnus, Felix, Jakob, Semi, Matti, Moritz(1), Luis, Yazen(1), David A, Henry(1), Luka(2)

Am Freitag, den 15.10., empfängt man nun freudig den SV Langensteinbach im Baggerloch.