Fulminanter Saisonauftakt für Philipp Schwarzwälder am 13. Mai 2021 in Bönnigheim

Einen absolut gelungenen Einstieg in die diesjährige Freiluftsaison hatte Philipp Schwarzwälder (Jugend U18) bei seinem ersten Wettkampf am vergangenen Wochenende in Bönnigheim. Philipp lief sehr gute 14,04s im ersten 100m Hürden Rennen des Jahres. Damit verbesserte er seine Bestleistung aus dem Vorjahr um unglaubliche 5 Zehntelsekunden. Im Jahr 2020 wäre er mit dieser Zeit auf dem vierten Platz der Deutschen Jugend-Bestenliste gewesen.

Dass in dieser Saison noch einiges von ihm zu erwarten ist, bewies Philipp außerdem mit einer weiteren Bestzeit über die 100m in 11,45s – auch das eine Steigerung um eine halbe Sekunde gegenüber dem Vorjahr. Wirklich erfreulich, dass sich Philipp trotz der zahlreichen Einschränkungen in den normalen Trainingsabläufen über das gesamte Winterhalbjahr unter der Betreuung seines jetzigen Trainers Georg Zwirner so außergewöhnlich gut weiterentwickelt hat.  

Ergebnisse: leichtathletik.de | Das Leichtathletik-Portal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.