SSV Leichtathleten mit der LG Region Karlsruhe auf Platz 5 in Deutschland

Eine erfreuliche Überraschung brachte die vor Kurzem vom Leichtathletikverband veröffentlichte Bestenliste aller deutschen Leichtathletikvereine. Nachdem die LG Region Karlsruhe, der die Leichtathletikabteilung der SSV seit nunmehr 10 Jahren angehört, schon in den vergangenen Jahren regelmäßig unter den Top 10 der Leichtathletikvereine in Deutschland und somit „1. Bundesliga“ war, hat sie im Jahr 2020 nun den unglaublichen 5. Platz in dieser Rangliste erreicht!

Obwohl im vergangenen Jahr Corona-bedingt mehrere deutsche Meisterschaften nicht stattfinden konnten, haben insgesamt 38 Athleten der LG Region Karlsruhe bei den deutschen Meisterschaften, die stattfinden konnten, das Finale erreicht. Die Athleten der SSV holten in diesen Finalen 3 x Gold, 6 x Silber und 3 x Bronze und zwar sowohl in Einzelwettbewerben, als auch in Staffeln und Mannschaften. Zu diesen Erfolgen auf nationaler Ebene addierten die SSV-Athleten noch 2 Süddeutsche Meistertitel sowie 4 Goldmedaillen auf Landesebene.

Weiterhin haben die Verbände im Dezember die Nominierungen von Athleten für die verschiedenen Landes- und Bundeskader bekannt gegeben. Dabei sind drei SSV Athleten in Bundeskader und zwei Athleten in die Landeskader berufen worden.

Eine Nominierung für den Bundeskader haben Christoph Kessler (800 m Männer), Markus Görger (5.000 m Männer) und Maximilian Köhler (Nachwuchs-Bundeskader 400 m Hürden) erhalten. Christoph Kessler und Markus Görger sind sogar Mitglieder des sog. Perspektivkaders, dessen Mitglieder sich Chancen auf eine Olympiateilnahme 2021 in Tokio machen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.